C - Wurf 2021

Unsere Gusti ist gedeckt und wir hoffen das es geklappt hat und freuen uns auf den C - Wurf im April 2021!

Ich möchte noch einmal Hundemama werden und habe mir Aragon als Papa meiner Welpen ausgesucht.

Wir haben uns gut verstanden, hoffentlich hat es geklappt, ich bin zuversichtlich. Sobald mein Bauch sich rundet schicke ich ein Foto.

Bis dahin euere Gusti

Heute möchte ich mich mal kurz melden, da ich schon ganz schön dick werde und mir jetzt sicher bin das in etwa 3 wochen meine Welpen zur Welt kommen werden.

Es ist alles schon etwas beschwerlicher als sonst, aber mit Herrchen Hirschstangen suchen geht noch und macht auch Spass wie ihr sehen könnt.

Jetzt hoffen wir ( vor allem Frauchen ) das alles gut geht.

So fleißig war ich gestern noch, Rehgwichtl oder Hirschstangen suchen und finden ist meine Spezialität.

13.04.2021

Immer noch fast zwei Wochen bis meine Welpen zur Welt kommen sollen, dabei wird mein Bauch immer dicker. Hoffentlich schleift er nicht am Ende meiner Trächtigkeit am Boden.

Frauchen ist schon furchtbar aufgeregt, schrecklich was alles passieren kann. Oft wird was erzählt das ich nicht erleben möchte. Aber warten wir ab und hoffen das alles so läuft wie bei meinen anderen zwei Würfen.

Liebe Grüße euere Gusti mit Anhang.

17.04.2021

Mit ins Revier zu gehen macht immer noch Spaß, auch wenn es schon etwas Beschwerlich ist.

26.04.2021

Hallo,

gestern war es endlich so weit, ich habe nochmal zehn Welpen bekommen.

Puuh, war wieder ganz schön anstrengend, aber Frauchen war die ganze Zeit bei mir. Ich habe 7 Buben und 3 Mädchen.

Ich bin eine liebevolle Mama, kann gar nicht leiden, wenn Frauchen meine Kinder aus der Wurfkiste nimmt.

Dabei tut sie das ja nur, damit wir dann wieder ein frisches Bett haben und ich ihr eigentlich voll vertrauen kann.

Aber so bin ich halt mal.

Jetzt muß ich mich wieder um meine Kinder kümmern, grüße euch bis zum nächsten mal.

Euere Gusti

27.04.2021

Grias euch,

heute war es wieder aufregend. Der Tag fing ganz entspannt an, ich habe meine Kinder gesäugt, Frauchchen brachte mir mein Futter. Aber dann am Vormittag kam sie auf einmal mit ihren Korb den sie sonst zum Einkaufen nimmt, legt ihn mit Handtüchern aus und ich sag`s euch tut da meine Kinder rein. Jetzt hab ich mich nicht mehr ausgekannt. Nach kurzer Autofahrt ( meine Welpen waren dabei in einer Kiste fast wie die Wurfkiste ) wieder das umpacken in den Korb, wir waren beim Tierarzt. Keine Angst es ist keiner von uns krank, Frauchen wollte nur wissen ob ich die Geburt gut überstanden hab und ob mit mir alles in Ordnung ist.

Alles Bestens sagt der Doktor. Das berühigt uns, jetzt wieder nach Hause. Zu Hause angekommen, gut gefuttert und wieder meine Ruhe. War ganz schön aufregend.

Jetzt ist es Abend und hoffentlich bekomme ich bald was zum Fressen, ich habe zur Zeit immer Hunger, es steht auch immer etwas bereit, aber die besseren Sachen kommen von meinen Leuten.

Bis zum nächsten Mal euere Gusti

30.04.2021

Guten Abend,

jetzt sind meine Welpen schon 5 Tage alt. Alles ist in Ordnung, sie haben schon zwischen150g und 200g zugenommen. Sie schlafen und trinken und schlafen und trinken. Wehe wenn keine Zitze gefunden wird dann gibt es ein mords Geschrei. sie versuchen immer alle gleichzeitig an meine Milchbar zu kommen, dann krabbelt einer auf den anderen und manchmal passiert´s kurz vorm Ziel purtzelt man wieder zurück, also das Ganze nochmal von vorne. In der Zwischenzeit ist eine Zitze frei und man kann seinen Hunger stillen, hat man sich auch verdient nach dieser Anstrengung.

Ich mag jetzt schon kurze Spaziergänge machen, heute hat mich Herrchen mitgenommen zum Fütterungen sauber machen, hat fast ein bißchen lang gedauert, war froh als ich wieder bei meinen Kindern war, aber die haben immer noch geschlafen. Meine Sorgen waren umsonst.

Der Tag war trotzdem anstengend für mich, jetzt bin ich satt und müde.

Einen schönen Abend und ein schönes Wochenende wünscht euch Gusti mit ihrer Rasselbande

02.05.2021

Hallo zusammen,

heute sind meine Welpen schon eine Woche alt. Nach wie vor schlafen und trinken sie und sonst tut sich nicht viel, wachsen tun sie natürlich auch, aber das geht anscheinend im Schlaf.

Entweder meine Kinder sind sehr brav oder ich bin diesmal schon so erfahren, ich darf schon mal

1 -2 Stunden spazieren gehen ohne dass zu Hause Theater und Geschrei wäre. Die Freude, wenn ich wiederkomme ist dann aber groß.

Jetzt macht Frauchen wieder unsere Wurfkiste sauber, dazu kommen die Kleinen in einen Korb ( mochte ich am Anfang gar nicht, hab mich jetzt daran gewöhnt ) , dann werden die Decken ausgetauscht und sie kommen wieder rein. das letzte Mal haben sie aber so gut geschlafen, dass Frauchen sie erst einmal in den Korb gelassen hat. Als ich zu den Rackern rein bin war es vorbei mit dem Schlafen und Frauchen hat sie rausgetan und gleich in die Nähe der Milchbar gelegt. In null Komma nichts ging das Gerangel um die Zitzen los.

Da geht Frauchen und überlässt mir das Kommando.

Hab schon wieder genug erzählt, bis zum nächsten Mal euere Gusti

06.05.2021

Hallo da bin ich wieder.

Meinen Kindern und mir geht es gut. Gestern war der 10. Tag und schlaue Bücher sagen,dass die Welpen dann das Geburtsgewicht verdoppelt haben sollen. Haben wir alle geschafft, bis auf ein zierliches Mädchen, da fehlen noch ein paar Gramm. Sicher ist es bei ihr heute so weit.

Meine Kleinen bekamen gestern eine Wurmkur, das heißt eine Paste die anscheinend scheußlich schmeckt, weil sich alle so schütteln mußten. Aber was sein muß, muß sein.

Jetzt warten wir alle, dass die Zwerge ihre Augen aufmachen, ein wenig wird es schon noch dauern, ich melde mich natürlich sobald der Erste mich anschaut, bis dahin eine schöne Zeit

wünscht euch Gusti mit Anhang.

11.05.2021

Grias eich miteinander,

jetzt haben wir lange nichts mehr voneinander gehört, tut mir leid.

Wir haben eine anstrengende Woche hinter uns. Letzten Freitag wurde ein kleiner Welpe krank, hat immer gehustet und gewürgt. Frauchen gleich zum Tierarzt, der meinte eine Erkältung. Der kleine Wurm bekam eine Spritze und wir dachten es geht wieder bergauf. Am Abend hatte er 40g abgenommen daraufhin durfte er alle Stunde ganz allein bei mir trinken, in der Hoffnung er holt das wieder auf.

Am Samstag immer noch keine Besserung, Frauchen hat richtig Angst um den Kleinen, deshalb fuhr sie in die Tierklinik mit ihm. Dort hat man sich sich sehr gut um meinen Welpen und Frauchen gekümmert.

Frauchen fuhr zuversichtlich mit ihm heim, wußte das er mehr Zuwendung braucht als die Anderen ( oft anlegen und zufüttern ) alles kein Problem, macht sie gerne. Trotz aller Bmühungen nahm der kleine Kerl immer mehr ab und von Sonntag auf Montag ist er leider gestorben.

Das macht uns alle sehr traurig, aber jetzt schauen wir nach vorne es müssen ja alle meine anderen Welpen trotzdem versorgt werden.

Ich hoffe das nächste mal kann ich euch wieder bessere Nachrichten schreiben, bis dahin alles Gute

euere Gusti

17.05.2021

Hallo, diesmal hat es eine ganze Woche gedauert, bis ich mich wieder bei euch melde.

Inzwischen genau seit einer Woche können meine Welpen die Welt mit eigenen Augen sehen, letzten Montag haben sie erst so durch einen kleinen Spalt geblinselt, einen Tag später waren die Augen ganz auf.

Frauchen meint so richtig können sie noch nicht sehen, weil sie immer noch an die Kistenwand gelaufen sind.

Jetzt geht es aber schon gut, wir dürfen unsere kleine Welt erkunden, das Türchen zur Welpenkiste ist nur noch Nachts zu. Wir dürften sogar schon ins Freie, aber das ist uns überhaupt nicht geheuer, das Gras pickst an den Pfoten.

Nochwas muss ich erzählen, die erste Maniküre haben die Kleinen auch schon bekommen. Frauchen hat gemerkt das die Krallen mein Gesäuge zerkratzen, dann hat sie den Rackern die Krallen ganz vorsichtig geschnitten. 

Gestern haben wir zum ersten Mal ein wenig Festes zum Fressen bekommen, wir wollten das einsaugen wie Mami´s Milch, ging aber nicht. Es hat nicht lange gedauert und ein bißchen saugen, ein bißchen kauen und schon war es im Bauch. Mmh, hat gut geschmeckt, das fein durchgedrehte Hackfleisch.

Hoffentlich gibt es das heute wieder.

Bis zum nächsten Mal

euere Gusti mit ihren Rackern

25.05.2021

Hallo, wir haben eine sehr anstrengende Woche hinter uns, jeden Tag Besuch. Ich glaube die wollten alle einen Welpen von mir. Erst muss ich mich schon ein bißchen aufregen und bin nervös, aber wenn ich sie begutachtet habe kann ich mich zurückziehen.

Meine Welpen werden angeschaut, aufgehoben und gekuschelt, bis dann letztendlich die Entscheidung fällt.

Danach sind sie müde und geschafft ( siehe oben das Foto ).

Frauchen schreibt auf zu wem welcher Welpe kommt und auf einmal haben die Namen. Frauchen und Herrchen sprechen sie auch mit Namen an, nicht mehr mit den Farben der Halsbänder.

Die Halsbänder bleiben trotzdem noch, weil sich Frauchen beim Wiegen einfach leichter tut.

Jetzt muss ich euch nochmal was erzählen. Am Freitag waren gleich 2 Familien da, da hat es mir gereicht, Frauchen hat die Stubenfenster zum Lüfen aufgemacht und das war die Gelegenheit, mich mal kurz aus dem Staub zu machen. Ich bin zu meinen Freunden, hab mir mein Schweineohr abgeholt und gewartet bis Frauchen mich holt. Das hat sie auch gleich getan, nachdem die Frau bei Ihr angerufen hat. 

Jetzt ist vorläufig wieder Ruhe eingekehrt und wir hoffen auf Sonnenschein oder wenigstens trockenes Wetter, damit wir auch mal für längere Zeit raus können.

Bis zum nächsten Mal

euere Gusti

06.06.2021

Grias eich, jetzt habt ihr schon ganz lange nichts mehr von mir gehört.

Frauchen ist diesmal ganz schön gefordert, es läuft nicht so rund wie beim A und B - Wurf.

Meinen Kindern geht es gut, die wachsen und gedeihen. Sie fressen jetzt schon alle paar Stunden eine Schüssel leer. Gott sei Dank können sie das schon sehr gut, weil sie von mir seit einer Woche keine Milch mehr trinken dürfen. Ich war krank, hatte eine schlimme Brustentzündung. Weil ich Antibiotika bekommen habe durften sie nicht mehr trinken. Das war schwierig für uns alle, wie soll das funktionieren, Frauchen hat dann eine Bauchbinde gebastelt damit die Kleinen nicht mehr an meine Zitzen kamen.

Quark war diesesmal nicht zum Fressen sondern für Umschläge meiner Brust.

Heute ist alles schon viel besser, aber die Welpen sollen immer noch nicht an die Zitzen, schön langsam haben wir uns daran gewöhnt.

Inzwischen habe ich eine schönere, funktionellere Bauchbinde, die an meinen Beinen nicht so einschneidet.

Wir haben viel Besuch von unseren zukünftigen Frauchen und Herrchen, es ist eine sehr aufregende Zeit.

Am Freitag waren wir im Wald und wollten an den seichten Bach der leider von einem zu anderen Tag kein Wasser mehr hatte. Das war schade, aber auch der Wald und die Fahrt dorthin war aufregend und spannend. 

In zwei Wochen sind die Kleinen schon 8 Wochen alt und ziehen dann in ihr neues Zuhause, es ist Wahnsinn wie schnell die Zeit vergeht.

Jetzt genieße ich diese 14 Tage noch, gehe zu meinen Kindern kuscheln und ziehe mich zurück wenn`s mir zuviel wird, sie sind nämlich schon ganz schön lebhaft.

Einen schönen Sonntag wünscht euch

Gusti, die Welpen, Hansi und Maria

18.06.2021

Jetzt ist schon wieder so viel Zeit vergangen und unsere gemeinsame Zeit neigt sich dem Ende, schade.

Am Mittwoch hatten wir Besuch vom Tierarzt, wir wurden gechipt und geimpft, war gar nicht so schlimm, wir waren alle sehr tapfer. Die Tierärztin war sehr zufrieden mit uns, wir sind gut beieinander meinte sie.

Kann auch gar nicht anders sein, wir fressen auch wie die Scheunendrescher, auch nach der Prozedur mit impfen und chipen hatte Frauchen eine Belohnung für uns, eine Kugel Hackfleisch für jeden, auch für unsere Mama.

Jetzt sind wir schon groß und werden immer selbstsicherer, frecher und auch manchmal streitsüchtig.

Wir legen uns jetzt auch schon mal mit Mama an, da geht es richtig zur Sache, es wird gebellt, geknurrt und die Zähne gefletscht. Aber das gehört wahrscheinlich dazu, damit dann der Abschied von der Mama nicht so schwer fällt.

Heute ist unser letzter Tag an dem wir alle zusammen sind. Dann wird jeden Tag einer abgeholt nur Centa darf bleiben.

Frauchen ist schon ein bißchen wehmütig ums Herz, aber sie ist sich sicher gute Frauchen und Herrchen für uns ausgesucht zu haben und es geht uns bestimmt allen gut im neuen Zuhause.

Irgendwie freuen wir uns darauf, denn dann müssen wir die Liebe und Aufmerksamkeit nicht mehr mit neun Geschwistern teilen. Wir sind bereit viel zu lernen.

Wir hoffen das wir uns beim Welpentreffen alle wiedersehen, bis dahin 

Pfüad eich